Dr. Christoph Moderegger

War von 1989 bis 1991 Schüler an der Landes­berufs­schule Photo+­Medien Kiel und verließ sie als gelernter Fotograf. Auch beim anschließenden Studium der Kunst­geschichte an der CAU zu Kiel galt sein Haupt­augenmerk der Foto­grafie. Seine Promotion im Fach Kunst­geschichte schrieb er über die Mode­fotografie in Deutschland der Jahre 1929-1955. Weitere Stationen seiner Arbeit um und mit der Foto­grafie waren die Mitarbeit im Archiv F.C. Gundlach, die Arbeit als Referent für Öffentlichkeits­arbeit bei dem Verlag Gruner+Jahr in Hamburg und ein Job als Marketing-Manager in der Internet­branche. Seine Unterrichts­schwerpunkte sind die Fächer und Lernfelder für Gestaltung, Kommunikation sowie Geräte- und Medien­technik. Am liebsten würde er Foto­geschichte als Fach einführen. „Die Arbeit als Lehrer an der Landes­berufs­schule Photo+­Medien Kiel kommt meiner Vorstellung des Traum­berufs sehr nahe“, sagte er. „Ich darf das machen, was mir Spaß macht, an die weitergeben, die die Foto­grafie genauso lieben wie ich.“

johannes.modereggerrbz-wirtschaft-kiel.de

Jan Radzuweit
Anke Klose
Menü