Sehr geehrte Damen, sehr geehrte Herren, liebe Schülerinnen, liebe Schüler und Erziehungsberechtigte,

das Ministerium hat uns mitgeteilt, dass vor dem Hintergrund der aktuellen Entwicklungen vom 11.01.2021 bis zum 14.02.2021 in der Berufsschule grundsätzlich kein regulärer Präsenzunterricht stattfinden soll. Einzelne Ausnahmen sind in engen Grenzen ggf. bei Abschluss-/Prüfungsklassen möglich. Die Berufsschule/Berufsfachschule organisiert stattdessen wieder ein „Lernen in der Distanz“. Grundlage für das „Lernen in der Distanz“ ist der reguläre Stundenplan einer Berufsschulklasse. Die Schülerinnen und Schüler erhalten z. B. Arbeitsaufträge, deren Bearbeitungszeit am Umfang der jeweiligen Unterrichtsstunde orientiert wird. Eingesetzt werden u. a. auch Videokonferenzen, die in den planmäßigen Unterrichtsstunden eines Faches durchgeführt werden, oder andere onlinebasierte Methoden zur Einholung von Rückmeldungen bzw. zur Durchführung von Übungsphasen.

Ab dem 15.02.2021 gilt der an den Inzidenzwerten orientierte vierstufige Corona-Reaktionsplan: Corona-Reaktionsplan

Bitte stellen Sie Ihre Auszubildenden entsprechend frei, damit diese die angebotenen Unterrichtsangebote wahrnehmen können. Liebe Schüler, liebe Schülerinnen, bitte besuchen Sie uns während Ihrer regulären Schulzeit „online“.

Weitere Informationen zum Thema Prüfungen und Schulöffnung finden Sie auf der Homepage des RBZ Wirtschaft: www.rbz-wirtschaft-kiel.de.

Unsere Schule erreichen Sie wochentags von 08.30 Uhr bis 12.00 Uhr unter 0431 – 5797 023. Informationen der Landesregierung Schleswig-Holstein zum Corona-Virus finden Sie hier: www.schleswig-holstein.deSobald wir vom Ministerium über veränderte Vorgaben zur Beschulung informiert werden, aktualisieren wir die Meldungen!

Text: Andrea Klein
Foto: Nikolas Felter

CV-Foto Bundessiegerinnen 2019
Menü